Über uns

Über uns

Das Unternehmen

Das Unternehmen

Vor 140 Jahren als Reparaturwerkstatt für die Uniklinik Hamburg-Eppendorf gegründet, ist die Bauer und Häselbarth – Chirurg GmbH heute ein führender Produzent chirurgischer Instrumente. Mit ca. 50 Mitarbeitenden an zwei Standorten in Deutschland verarbeiten wir ausschließlich hochwertige Materialien und decken nahezu alle Fertigungsprozesse im Haus ab. Wir sind kein Handelsbetrieb, alle von uns vertriebenen Instrumente stammen aus unserer eigenen Produktion. Unser eigener Anspruch ist es allen Kunden einen bestmöglichen Service und eine bestmögliche Qualität zu bieten.

Kompetenz

Kompetenz

Unsere große Stärke ist die hohe Fertigungstiefe, die nahezu alle erforderlichen Prozessschritte vom Zerspanen, Stanzen und Umformen, Fügen bis hin zur Endreinigung und Beschriftung im Haus abdeckt. Zum anderen umfasst unser Standardprogramm überwiegend Nischenprodukte, die wir „Made in Germany“ produzieren und anbieten. Dabei ist unser Team neben etablierten Produkten immer offen für neue Anfragen und Projekte. Für weitere Prozessschritte wie das Galvanisieren, Elektropolieren oder Härten arbeiten wir mit langjährigen, kompetenten Partnern zusammen. Dies ermöglicht uns eine kurze Reaktionszeit auf die Bedarfe unserer Kunden.

Unser Team

Unser Team

Stefan Lenz

Geschäftsführer und
Inhaber

Jan Ahrens

Prokurist und
Vertriebsleiter

Roy Evers

Qualitätsmanagement-beauftragter

Stefanie Wellbrock

Mitarbeiterin
Kundenservice

Timo Runk

Mitarbeiter Qualitätsmanagement


Sie haben Interesse, bei uns zu arbeiten?

Als Manufaktur für medizinische Instrumente sind wir jederzeit an Talenten in den Bereichen der Produktion, z.B. in der Fügung mittels WIG-Schweißen oder Laserschweißen oder dem manuellen Schleifen, interessiert.

Wir freuen uns über Ihre Initiativbewerbung per E-Mail an jan.ahrens[at]bh-chirurg.de.

Unsere offene(n) Stelle(n) im Überblick:

Stellenausschreibung Produktionsmitarbeiter (m/w/d)

Stellenausschreibung Metallschleifer (m/w/d)

Bauer und Häselbarth - Logo
1
Jahre Erfahrung
1
aktive Codes
1
Mitarbeiter
100
Reklamationsquote/Jahr in %

Historie

1879 gründen Carl Otto Bauer und Bernhard Häselbarth ihre Werkstatt zur Reparatur und Herstellung ärztlicher Instrumente in Hamburg
1914 Bezug eines eigenen Produktionsgebäudes in Hamburg-Hoheluft
1918 erste Exporte nach Skandinavien
1920 Übernahme der Firma durch die Söhne Bauer
1940 Verkauf an Herrn Leszynski und Herrn Schlünz und Angliederung eines Stanzwerkes
1950 Ausweitung der Exporte auf andere Kontinente
1967 Übernahme der Firma durch die Scheidemandel AG
1982 Übernahme der Firma durch die Familie Lenz

1879 gründen Carl Otto Bauer und Bernhard Häselbarth ihre Werkstatt zur Reparatur und Herstellung ärztlicher Instrumente in Hamburg
1914 Bezug eines eigenen Produktionsgebäudes in Hamburg-Hoheluft
1918 erste Exporte nach Skandinavien
1920 Übernahme der Firma durch die Söhne Bauer
1940 Verkauf an Herrn Leszynski und Herrn Schlünz und Angliederung eines Stanzwerkes
1950 Ausweitung der Exporte auf andere Kontinente
1967 Übernahme der Firma durch die Scheidemandel AG
1982 Übernahme der Firma durch die Familie Lenz
1984 Umzug an den heutigen Produktionsstandort in Ellerau / Schleswig-Holstein
1987 Erweiterung des Produktionsgebäudes auf 4.500 m²
1991 Gründung der Tochterfirma Instrutec GmbH in Eggesin / Mecklenburg-Vorpommern mit Schwerpunkt Blechverarbeitung und Zerspanung
1999 Übernahme der Geschäftsführung durch Stefan Lenz
1999 Zertifizierung nach ISO 9001 und ISO 13485
2019 Umstrukturierung der Produktions- und Lagerbereiche zur Optimierung der Abläufe
2020 Investition in eine zweite Laserbeschriftungsanlage
2021 Einführung von UDI-konformer Kennzeichnung mit vollständig validierten Prozessen

1984 Umzug an den heutigen Produktionsstandort in Ellerau / Schleswig-Holstein
1987 Erweiterung des Produktionsgebäudes auf 4.500 m²
1991 Gründung der Tochterfirma Instrutec GmbH in Eggesin / Mecklenburg-Vorpommern mit Schwerpunkt Blechverarbeitung und Zerspanung
1999 Übernahme der Geschäftsführung durch Stefan Lenz
1999 Zertifizierung nach ISO 9001 und ISO 13485
2019 Umstrukturierung der Produktions- und Lagerbereiche zur Optimierung der Abläufe
2020 Investition in eine zweite Laserbeschriftungsanlage
2021 Einführung von UDI-konformer Kennzeichnung mit vollständig validierten Prozessen